Wenn Sie sich für Spiele interessieren, haben Sie sicher schon einmal den Namen Twitch gehört, eine amerikanische Plattform für das Streaming von Videospielen, die jeden Tag an Popularität gewinnt. Sein Wachstum zeigt keine Anzeichen eines Stillstands. Es hat ein großes Potenzial für Marketing und Geld verdienen als auch.

Was passiert auf Twitch?

How Old Do You Have to Be to Stream on Twitch?

Twitch ist eine Plattform für das Streaming von Videospielen. Es hat sich durch eine Vielzahl von Live-Streaming-Inhalten diversifiziert. Diese Plattform ist ein Paradies für Gamer und bietet alle Funktionen, die das Streaming von Spielen einfach und unterhaltsam machen. Außerdem bietet sie den Zuschauern das beste Spielerlebnis, da diese Plattform hochwertige Inhalte, Spiele aus verschiedenen Blickwinkeln, Squad-Streaming, Esports, professionelles Sport-Streaming und vieles mehr auf einmal bietet.

Wie alt muss man jetzt sein, um auf Twitch zu streamen?

Gemäß den Geschäftsbedingungen von Twitch ist es derzeit niemandem gestattet, Twitch zu nutzen, der jünger als 13 Jahre ist. Auch wenn der Nutzer über 13 Jahre alt ist, darf er Twitch nur unter Aufsicht eines Elternteils oder Erziehungsberechtigten nutzen, wenn er unter 18 Jahre alt ist.

Twitch sperrt häufig Konten von Nutzern, die jünger als 13 Jahre zu sein scheinen. Man sollte also nicht davon ausgehen, dass ein Profil mit geringer Nutzerzahl unbemerkt bleiben könnte. Sie sind recht aktiv bei der Meldung und Sperrung von Konten auf unbestimmte Zeit, wenn ein Profil einige Unregelmäßigkeiten aufweist. Es ist also notwendig, andere wissen zu lassen, wie alt man sein muss, um auf Twitch zu streamen.

Warum muss man 13 Jahre alt sein, um mit dem Streaming zu beginnen?

How Old Do You Have to Be to Stream on Twitch?

Auch wenn Spiele keine Grenzen kennen, ist die jüngere Generation aufgrund der Art der Plattform auf Twitch präsenter. 41 % der Nutzer auf Twitch sind zwischen 16 und 24 Jahre alt, und diese Nutzer haben ein Twitch-Konto. Themen für Erwachsene sind aufgrund der Art des Spiels und der unterschiedlichen Hintergründe der Menschen häufig. Auch wenn Twitch eine stark regulierte Plattform ist, kann es immer noch dazu kommen, dass in Chats Sprache für Erwachsene, Gewalt in Videospielen und der unregulierte Handel mit verbotenen Gegenständen gezeigt werden. Deshalb muss die Erlaubnis der Eltern eingeholt werden, denn es liegt in ihrem Ermessen, welche Art von Inhalten ihr Kind konsumieren soll, bis es 18 wird.

Kinder sind dem größten Risiko von Online-Mobbing und Datenschutzverletzungen ausgesetzt, und deshalb dürfen Kinder unter 13 Jahren unter keinen Umständen Nutzer von Twitch sein. Sie tut alles, was in ihrer Macht steht, um unangemessene Inhalte unter Kontrolle zu halten. Aber es handelt sich um eine Live-Streaming-Plattform, auf der nicht alles moderiert werden kann. Kinder neigen dazu, sich unwissentlich reife Inhalte anzusehen. Wäre es etwas Statisches gewesen, das ins Internet hochgeladen wurde, wäre es einfacher gewesen, es zu regulieren.

Bietet Twitch eine elterliche Kontrolle?

Wenn man weiß, wie alt man sein muss, um auf Twitch zu streamen, muss man sich auch über die Überwachungsinstrumente für Eltern und Erziehungsberechtigte informieren.

Auch wenn Twitch an sich keine spezielle Kindersicherung anbietet, verbietet es dennoch Personen unter 13 Jahren den Zugang zu seiner Plattform.

Eltern haben immer noch viele Möglichkeiten, die Anwesenheit ihrer Kinder auf Twitch zu überprüfen oder zu beobachten. Sie können die PIN-Funktion aktivieren, die ein zweites Passwort darstellt. Lassen Sie Ihr Kind dieses Passwort nicht kennen. Sie ermöglicht es den Eltern, Änderungen in Bezug auf die Privatsphäre des Kontos vorzunehmen. Ein Elternteil kann Nachrichten, Flüstern und all diese Dinge von Fremden deaktivieren. Mit einem Flüsterer kann man einen Live-Chat mit einem Benutzer führen, der vom globalen Chat getrennt ist.

Was müssen die Eltern wissen?

Es gibt viele Möglichkeiten, wie Twitch-Streamer und Influencer Geld verdienen. Eine davon ist die Verwendung von Emojis. Je mehr Geld ein Zuschauer spendet, desto mehr Emojis erhält er. Dieses System ist so konzipiert, dass die Zuschauer dazu verleitet werden, immer mehr zu spenden, weshalb die Aufsicht der Eltern äußerst wichtig ist.

Eltern sollten ihre Kreditkarten- und Zahlungsdaten nicht für Kinder zugänglich machen. Sie können Ihre Kinder jedoch dazu ermutigen, ihren Lieblingsstreamer mit ihrem Taschengeld zu unterstützen. Dies lehrt sie Gelddisziplin und gleichzeitig, den Menschen den gebührenden Betrag für ihre Dienste zu geben.

Die Urheber von Inhalten, die ihre Inhalte kostenlos streamen, haben ebenfalls das Recht, eine Vergütung zu erhalten. Aber sie können sicherstellen, dass die Zahlungen, die sie erhalten, verantwortungsbewusst an sie weitergegeben werden. Auf diese Weise kommt auch die Kreativwirtschaft zu ihrem Recht. Wenn sie Twitch-Follower kaufen, können sie auch ihr Profil aufwerten.

Twitch ist eine Plattform, die einem Menschen aus jedem Teil der Welt und mit jeder Altersgruppe ein unterhaltsames Element bietet. Aber Kinder sind unschuldig, und deshalb gibt es eine Altersbeschränkung für ihre Teilnahme an Twitch.